Kanzlei Dimitriadis

Verkehrsrecht, Strafrecht, Sozialrecht

Strafrecht | Drucken |

Im Rahmen des Strafverfahrens werden durch den Beschuldigten oft Fehler gemacht, die sich später, selbst wenn man es erkannt und eingesehen hat, fast nie wieder gut machen lassen. Dies liegt daran, dass durch die Stresssituation und fehlende Erfahrung sowie Kenntnis auf den Vorwurf falsch reagiert wird. Sie sollten sich deswegen sehr früh anwaltlichen Rat holen. Das ist Ihr gutes Recht. Dies sollte bestenfalls schon vor der ersten Vernehmung/Anhörung durch die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder die Ordnungsbehörde geschehen.